16.04.2019

Synergie gibt Energie

Zwei wissen mehr als einer und wir erreichen mehr, wenn wir in Partnerschaften arbeiten. Das ist die Ansicht unseres Unternehmens. Daher verbindet ELEQ unsere Mitarbeiter mit Ihren Mitarbeitern, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen, was zu Energie, gegenseitiger Verpflichtung und den besten Ergebnissen führt.

Unter anderem deswegen arbeiten wir seit einigen Monaten mit Cohere zusammen. Ein Start-up, das an eine Zukunft glaubt, in der fossile Brennstoffe überflüssig sind. Um einen Beitrag dazu zu leisten, widmet sich Cohere zurzeit dem Elektroauto. Hierfür entwickelt Cohere lieferantenunabhängige Ladelösungen, ganz auf die Wünsche des Kunden abgestimmt. Darüber hinaus hat Cohere einen Smart Energy Controller entwickelt. Dieser misst den Energieverbrauch und sorgt für ein schnelleres Aufladen von Elektroautos, ohne kostspielige Anpassungen.

Neben dem Smart Energy Controller sorgt auch unsere Produktlinie für Energiemanagement für einen Einblick in Ihren Energieverbrauch und trägt somit zu einer nachhaltigeren Welt bei. Diese gemeinsame Weltanschauung dient als gute Basis für eine fruchtbare Zusammenarbeit, um Energie so effektiv wie möglich zu nutzen.

ELEQ, part of a smart world

Anwendungsfeld
Energie Management
Neuigkeiten & Veranstaltungen

Produktkategorie
Energy Management

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image
16.04.2019

Noch schneller die beste Lösung

Außer Hersteller unserer eigenen Endprodukte zu sein, produzieren wir auch eine große Anzahl unserer Tools und Halbfabrikate. Um in der Lage zu sein, unsere innovativen Endprodukte noch schneller zu produzieren, hat ELEQ ein 5-achsiges Fräsgerät, das Hermle C 30 UP + PW800 seit Anfang 2014, eingeführt.

Das Hermle kann für komplexe mechanische Behandlungen für eine große Anzahl von Metallen und Kunststoffen verwendet werden. Dies ermöglicht uns, noch schneller Tools zu entwerfen, um Halbfabrikate und Endprodukte damit herzustellen. Im Ganzen genommen sind wir aufgrund dieser Ausrüstung dazu in der Lage, komplexe Produkte noch schneller für unsere Kunden zu produzieren. Bei ELEQ setzen wir nie auf die einfachste Lösung, sondern auf die beste Lösung, für Sie, unseren Kunden.

ELEQ, Part of a Smart World

Anwendungsfeld
Energie Management
Energy Management
Innovationen
Marine & Industrie
Neuigkeiten & Veranstaltungen
Öffentlicher Raum
Transport & Distribution

Produktkategorie
Connection boxes
Transformers

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

16.04.2019

Solarmodule

Außer unserer zuverlässigen, genauen und sicheren Messung, Schutz und Verbindung von elektrischer Energie, erzeugt ELEQ nun auch Energie!

Seit dem 31. Oktober 2012 erzeugen wir Strom durch Solarmodule an unserem Standort in Kerpen. Insgesamt besitzen wir 1084 Solarmodule mit einer Gesamtfläche von 1791 m². Mit diesen Solarmodulen können wir 36 % der erforderlichen Energie erzeugen, die wir in Kerpen brauchen. Kurz gesagt hilft ELEQ nicht nur energieeffizienter zu werden, sondern produzieren wir auch unser Produkt mit langlebigerer Energie!

ELEQ, part of a smart world

Anwendungsfeld
Energie Management
Marine & Industrie
Neuigkeiten & Veranstaltungen
Öffentlicher Raum
Transport & Distribution

Produktkategorie
Connection boxes
Transformers

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

ELEQ Kundenspezifischen Wandler-Konzept für Transformatorenstation

Der Übergang von einer auf fossiler Energie basierenden zentralen Versorgung zu einem nachhaltigen dezentralen System stellt hohe Anforderungen an das Stromnetz. Der Netzbetreiber Enexis unternimmt den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung und datengesteuertes Anlagenmanagement, indem er in seinen Mittelspannungsstationen Sensoren installiert. Die hierbei gesammelten Daten unterstützen den Netzbetreiber bei der Überwachung seines Netzwerks, bei intelligenten Investitionsentscheidungen und bei intelligenter Wartung. Diese Digitalisierung lässt Kommunen und Privatpersonen ihren Energieverbrauch nachhaltiger gestalten.

Wie jedes Regierungsunternehmen ist Enexis verpflichtet, seine Projekte öffentlich auszuschreiben. Da das Netzunternehmen die Boxen für automatisierte Verteilung (DA-Box) und für automatisierte Verteilung “light” (Dali-Box) über einen längeren Zeitraum zu verwenden plant, haben die Enexis-Experten viel Aufmerksamkeit darauf gelegt, die Dali-Box zukunftssicher zu machen. Kohlmann: “Natürlich haben wir die Spezifikationen in Bezug auf die Funktionalität genau beschrieben. Wir haben uns auch für ein offenes System entschieden, das grundsätzlich alle Arten von Datenprotokollen beherrscht. Das Risiko eines Anbieter-Lock-ins ist bei Datenkommunikationssystemen größer als bei der meisten Hardware, die wir in unseren Netzwerken verwenden. Auch unterscheidet sich die Dynamik dieser Systeme stark von dem, was wir gewohnt sind, da sie schneller altern. Das System ist nicht nur offen, sondern auch sehr flexibel, sodass wir bei Bedarf problemlos neue Sensoren hinzufügen können.”

Stromwandler

Einer der Beiträge zur Dali-Box stammt von uns. Unser Kundenmanager Wim van Turennout: “Wir haben uns ursprünglich für einen kleinen, aber wichtigen Teil der Dali-Box beworben: die Verbindung durch Stromwandler.”

Nachdem uns der Auftrag erteilt worden war, dachten wir, wir könnten Enexis bei der Beschleunigung der Installation helfen. Van Turennout: “Sie können nicht einfach eine Mittelspannungsstation ausschalten, um eine Dali-Box zu installieren. Die Dali-Box muss in einer Mittelspannungsstation montiert und angeschlossen werden, während diese in Betrieb ist. Sie sind beispielsweise Phasenspannungen und -strömen ausgesetzt, übernehmen aber auch die Kontrolle der öffentlichen Beleuchtung und des Tarifsignals. In Anbetracht der schieren Menge an Kabeln ist das Verbinden oft eine Herausforderung. Abgesehen davon, dass es schwierig ist, in den oft beengten Räumen zu arbeiten, werden beim Verbinden auch schnell Fehler gemacht. Unser Vorschlag war die Verwendung spezieller Steckverbinder für die Stromwandler, welche spezielle Codes für die verschiedenen Phasen hatten. Anschließend muss ein Techniker nur die Farbcodes befolgen, um eine korrekte Verbindung sicherzustellen. Mit dieser recht einfachen Lösung sparen wir Technikern viel Sucharbeit und die Anzahl der späteren Wiederherstellungsmaßnahmen wird reduziert.

Einfacher zu montieren

Zusätzlich zum Strom muss die Spannung gemessen werden. Hierfür bieten wir eine Klemme an, die mit Hilfe eines isolierten Steckschlüssels, der dank der eingebauten Sicherung auch sicherer ist als ein ungesicherter Draht an einer Klemmleiste, leicht an der Schiene befestigt werden kann. Wir hatten dies bereits für ein ähnliches Konzept entwickelt. Wiederum haben wir eine Lösung gefunden, mit der die Montage der Dali-Boxen vereinfacht und die Installation erheblich beschleunigt wird.

Wir denken gerne mit unseren Kunden mit und nutzen unser Know-how, um ihre Arbeit effizienter und sicherer zu machen. Die Energiewende ist ein sehr komplexes Unterfangen, das ein Höchstmaß an Wissen und Expertise über den Energiemarkt erfordert. Als Anbieter können wir Erfahrungen von einem Netzbetreiber auf einen anderen übertragen und so dazu beitragen, dass das Stromnetz bezahlbar bleibt.”

Suchen Sie auch nach einem kundenspezifischen Wandler-Konzept? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

Verpassen Sie nie etwas!

Abonnieren Sie hier den ELEQ Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter mit aktuellen Informationen.

  • Neue Produkte und Highlights
  • Update zu Innovation & Entwicklung
  • Ausstellungsteilnahme von ELEQ