Zur Markteinführung von Glasfaser wollte KPN neue Verteilerschaltschränke verwenden. Um die Schränke so kompakt wie möglich zu halten, war eine herkömmliche Verbindungsplatine nicht ideal. Diese sind recht groß. Nichtsdestotrotz war die Speisung in den Schränken erforderlich. Daher entwickelte ELEQ gemeinsam mit KPN eine perfekte Lösung.

Der Kabelübergangskasten 5L6039 ist eine kompakte Lösung für 2 Erdungskabel. Der Kabelübergangskasten ist mit einem versiegelten Teil für den Netzbetreiber ausgestattet, wo der Netzbetreiber das Erdungskabel verbinden kann. Die andere Seite des Kabelübergangskastens gehört zu KPN, wo ein ABB kWh-Messgerät im Kabelübergangskasten montiert ist. Der Kabelübergangskasten entspricht dem gleichen Standard wie ein Hausanschlusskasten. Kurz gesagt, eine Lösung, welche die Nutzung des Schrankes misst.

Aufgrund des kompakten Designs des Kabelübergangskastens und da der Kasten bis 32 A geeignet ist, kann KPN den Kabelübergangskasten auch für andere Schränke verwenden, die im öffentlichen Raum aufzustellen sind.

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

Verpassen Sie nie etwas!

Abonnieren Sie hier den ELEQ Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter mit aktuellen Informationen.

  • Neue Produkte und Highlights
  • Update zu Innovation & Entwicklung
  • Ausstellungsteilnahme von ELEQ