ELEQ Spannungswandler für dezentraler Erzeugung

Da Synergie zu Energie führt, streben wir Partnerschaften an. Beispielsweise für die Messherausforderungen, die durch Hochspannungen bei der dezentralen Erzeugung entstehen. In diesem Fall hat ELEQ eine Linie von Spannungswandlern gemeinsam mit Windanlagenherstellern, Energiebetrieben und Gehäuseherstellern entwickelt. So kann man standardmäßige kWh-Zähler sowohl für die zu messende Spannung als auch für die Versorgungsspannung weiterhin verwenden.

Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir eine Lösung für diese Herausforderung gefunden. Die Herausforderung lautete:
– Hochspannungen bei dezentraler Erzeugung, bei der standardmäßige kWh-Zähler nicht verwendet werden konnten.

Durch enge Zusammenarbeit kamen wir zu einem Spannungswandler, mit dem sowohl für die zu messende Spannung als auch für die Versorgungsspannung standardmäßige kWh-Zähler verwendet werden können. Das hat folgende Vorteile:
– Einfache Montage;
– Kosteneinsparungen;
– Entsprechen den Normen für die Verrechnungsmessung.

Sind Sie ebenfalls auf der Suche nach einem kompetenten Partner auf dem Gebiet Mastering Electricity? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Share this item

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

16.04.2019

Schnelle und einfache Strommessung

Mit dem Einsatz unserer kompakten teilbaren Stromwandler ist eine äußerst schnelle und genaue Strommessung zu erreichen. ELEQs TQ-Serien sind ideal für den Einsatz in bestehenden Anlagen und in Kombination mit digitalen Messsystemen.

Der TQ50-L ist in einem Bereich von 250/1 A bis 1000/1 A und 300/5 A bis 1000/5 A lieferbar. Alle TQ50 Stromwandler sind in der Lage eine spezifische Last, 0,5 VA, am Ende der Sekundärleitungen bereitzustellen. Der TQ50 lässt sich problemlos installieren und das Oberteil kann vollständig abgenommen werden. Der TQ50 ist mit farbkodierten Sekundärleitungen ausgestattet und die korrekte Schließung des Stromwandlers wird durch ein charakteristisches “Klick”-Geräusch garantiert. Zwei Kabelbinder sind zur einfachen Montage des Stromwandlers auf dem Primärleiter enthalten.

Anwendungsfeld
Energy Management
Marine & Industry
Transport & Industry

Produktkategorie
Energy Management
Low voltage
Split-core

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image
16.04.2019

Transformatoren mit hohem Vibrationspegel

ELEQ hat eine spezielle Linie von Nieder- und Mittelspannungstransformatoren für Generatoranwendungen entworfen. Die spezielle Konstruktion von ELEQ kombiniert einfache Montage mit hoher Resistenz gegenüber den Vibrationen in der Generatoranwendung.

Der GSQR wird zum Schutz und für die Messung, beispielsweise von Stromgeneratoren, verwendet. Bei richtiger Montage kann der Niederspannungs-GSQR auch für höhere Spannungsniveaus, wie beispielsweise die festgelegten 0,72 kV verwendet werden. Die spezielle ELEQ-Generatorkonstruktion ermöglicht es den GSQR in Anwendungen mit Stoß- und/oder Vibrationsanforderungen zu verwenden.

Anwendungsfeld
Highlights
Innovationen
Transport & Industry

Produktkategorie
Generator
Medium voltage

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

ELEQ Kundenspezifischen Wandler-Konzept für Transformatorenstation

Der Übergang von einer auf fossiler Energie basierenden zentralen Versorgung zu einem nachhaltigen dezentralen System stellt hohe Anforderungen an das Stromnetz. Der Netzbetreiber Enexis unternimmt den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung und datengesteuertes Anlagenmanagement, indem er in seinen Mittelspannungsstationen Sensoren installiert. Die hierbei gesammelten Daten unterstützen den Netzbetreiber bei der Überwachung seines Netzwerks, bei intelligenten Investitionsentscheidungen und bei intelligenter Wartung. Diese Digitalisierung lässt Kommunen und Privatpersonen ihren Energieverbrauch nachhaltiger gestalten.

Wie jedes Regierungsunternehmen ist Enexis verpflichtet, seine Projekte öffentlich auszuschreiben. Da das Netzunternehmen die Boxen für automatisierte Verteilung (DA-Box) und für automatisierte Verteilung “light” (Dali-Box) über einen längeren Zeitraum zu verwenden plant, haben die Enexis-Experten viel Aufmerksamkeit darauf gelegt, die Dali-Box zukunftssicher zu machen. Kohlmann: “Natürlich haben wir die Spezifikationen in Bezug auf die Funktionalität genau beschrieben. Wir haben uns auch für ein offenes System entschieden, das grundsätzlich alle Arten von Datenprotokollen beherrscht. Das Risiko eines Anbieter-Lock-ins ist bei Datenkommunikationssystemen größer als bei der meisten Hardware, die wir in unseren Netzwerken verwenden. Auch unterscheidet sich die Dynamik dieser Systeme stark von dem, was wir gewohnt sind, da sie schneller altern. Das System ist nicht nur offen, sondern auch sehr flexibel, sodass wir bei Bedarf problemlos neue Sensoren hinzufügen können.”

Stromwandler

Einer der Beiträge zur Dali-Box stammt von uns. Unser Kundenmanager Wim van Turennout: “Wir haben uns ursprünglich für einen kleinen, aber wichtigen Teil der Dali-Box beworben: die Verbindung durch Stromwandler.”

Nachdem uns der Auftrag erteilt worden war, dachten wir, wir könnten Enexis bei der Beschleunigung der Installation helfen. Van Turennout: “Sie können nicht einfach eine Mittelspannungsstation ausschalten, um eine Dali-Box zu installieren. Die Dali-Box muss in einer Mittelspannungsstation montiert und angeschlossen werden, während diese in Betrieb ist. Sie sind beispielsweise Phasenspannungen und -strömen ausgesetzt, übernehmen aber auch die Kontrolle der öffentlichen Beleuchtung und des Tarifsignals. In Anbetracht der schieren Menge an Kabeln ist das Verbinden oft eine Herausforderung. Abgesehen davon, dass es schwierig ist, in den oft beengten Räumen zu arbeiten, werden beim Verbinden auch schnell Fehler gemacht. Unser Vorschlag war die Verwendung spezieller Steckverbinder für die Stromwandler, welche spezielle Codes für die verschiedenen Phasen hatten. Anschließend muss ein Techniker nur die Farbcodes befolgen, um eine korrekte Verbindung sicherzustellen. Mit dieser recht einfachen Lösung sparen wir Technikern viel Sucharbeit und die Anzahl der späteren Wiederherstellungsmaßnahmen wird reduziert.

Einfacher zu montieren

Zusätzlich zum Strom muss die Spannung gemessen werden. Hierfür bieten wir eine Klemme an, die mit Hilfe eines isolierten Steckschlüssels, der dank der eingebauten Sicherung auch sicherer ist als ein ungesicherter Draht an einer Klemmleiste, leicht an der Schiene befestigt werden kann. Wir hatten dies bereits für ein ähnliches Konzept entwickelt. Wiederum haben wir eine Lösung gefunden, mit der die Montage der Dali-Boxen vereinfacht und die Installation erheblich beschleunigt wird.

Wir denken gerne mit unseren Kunden mit und nutzen unser Know-how, um ihre Arbeit effizienter und sicherer zu machen. Die Energiewende ist ein sehr komplexes Unterfangen, das ein Höchstmaß an Wissen und Expertise über den Energiemarkt erfordert. Als Anbieter können wir Erfahrungen von einem Netzbetreiber auf einen anderen übertragen und so dazu beitragen, dass das Stromnetz bezahlbar bleibt.”

Suchen Sie auch nach einem kundenspezifischen Wandler-Konzept? Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Teilen Sie diesen Artikel über

Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Continent Image Social Image Social Image Social Image

Verpassen Sie nie etwas!

Abonnieren Sie hier den ELEQ Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie regelmäßig unseren Newsletter mit aktuellen Informationen.

  • Neue Produkte und Highlights
  • Update zu Innovation & Entwicklung
  • Ausstellungsteilnahme von ELEQ